Wir über uns
Chroniken
Bezirk Aktuell
Bezirk News
Bezirksjugend
Schießsport
Termine
Download
Kontakt - Links
 



Mit der Heiligen Messe beginnend konnten wir einen schönen Abend verleben. An diesem Tag ging eine Ära zu Ende, unser Bezirks-präses Pater Mathieu ging in den verdienten Ruhestand. Nach 25 Jahren ist Schluss. In der gemeinsamen Messe mit Pfarrer Meinrad Funke, der sein Nachfolger werden wird, gab es für alle Bruderschaften eine Kerze mit Kreuz-Pfeil-Symbol, damit wir eine kleine Erinnerung an Pater Mathieu haben. Nach der Messe ging es zum Feiern ins Weeger Vereinsheim.


Mit dem Ehrentanz eröffnete unser Bezirkskönig Stephanie Over das Fest. Der DJ machte gute Stimmung, so dass immer wieder getanzt wurde. So kamen wir zu den ersten Ehrungen. Pater Mathieu wurde zum Ehren-Bezirkspräses ernannt.

Michael Krapp bekam für sein Lebenswerk, das er dem Schießsport gewidmet hat, das Ehrenkreuz des Sports in Silber.

Der Pokal der Brudermeister ging in diesem Jahr mit 25 Ringen an Christoph Wacker. 

Dem Höhepunkt immer näher-kommend hatte die Bruderschaft Weeg noch einen Programm-punkt, eine Geschichte aus dem Leben eines ganz normalen Vaters. So, nun hieß es Abschied nehmen. In meiner Laudatio dankte ich Stephanie für ihren Einsatz und sie wurde mit viel Beifall verabschiedet. Wie gewohnt hatte Frank sich wieder was ganz Besonderes ausgedacht und so wurde auch diese Krönung sehr spannend. 

Am Ende konnten wir dann das neue Bezirkskönigspaar Markus und Andrea Hückesfeld aus Beyenburg feiern. Einen großen Dank an die ausrichtende Bruderschaft aus Solingen Weeg.          Bilder von Klaus Leise



Bevor es zum festlichen Abschluss in den Stadtsaal ging, waren die Schützen in großer Zahl in der Messe. Unser Bezirks-präses Pater Mathieu fand in seiner Predigt die richtigen Worte um aufzuzeigen, was es bedeutet, ein Schütze zu sein. Als dann alle im Saal eingetroffen waren konnte die Party beginnen. Über 200 Gäste sahen gespannt dem Höhepunkt des Abends entgegen. Mit dem Eröffnungstanz des Bezirkskönigspaares Sebastian Beyer und Sarah Coester ging es dann los. Die Coverband „be prepared“ sorgte anschließend für gute Stimmung.

Im Verlauf des Abends gab es einige Programm-punkte, zunächst war unser Bezirks-schieß-meister Frank dran mit der Ehrung der besten Einzel-schützen und dem Bruder-meister-pokal, der in diesem Jahr mit 29 Ringen an Stephan Over aus Weeg ging.

Die Gräfrather Frauen hatten sich wieder einiges ausgedacht. Den Anfang machte ein Knieballett und kurz vor der Krönung hatten dann noch die „drei Tenöre“ ihren Auftritt. Durch kleinere Umbaumaßnahmen hatte sich der Auftritt etwas verzögert.


Im Anschluss ging es direkt zur Verab-schiedung des scheidenden Bezirks-königs-paares Sebastian und Sarah, denen ich in meiner Laudatio für ihren Einsatz dankte. Nachdem der Bezirksvorstand und die Königsanwärter auf der Bühne versammelt waren, wartete ein hochgespanntes Publikum auf das Ergebnis des Bezirkskönigschießen. Aber so einfach geht das nicht, denn wir haben mit unsrem Bezirksschiesmeister Frank jemanden, der es versteht, die Spannung lange oben zu halten.

Doch dann war es endlich soweit: neuer Bezirkskönig für das Jahr 2017/18 ist Stephanie Over mit 28 Ringen. Eine zu Tränen gerührte Stephanie konnte ihr Glück kaum fassen. Ausgelassen wurde dann noch weiter gefeiert.

Text: Stefan Spranger   Bilder: K.P. Watzlawek







  Top